Sensor Instruments
Entwicklungs- und Vertriebs GmbH
Schlinding 11
D-94169 Thurmansbang
Telefon +49 8544 9719-0
Telefax +49 8544 9719-13
info@sensorinstruments.de

Diese Seite übersetzen:

Farbkontrolle und Farbmessung


07.11.2019
 
  Auf die richtige Dosis kommt es an

Lichtleitstäbe
Immer mehr Fahrzeuge werden im Innenraum, dem sogenannten Ambientebereich, mit Lichtleitstäben ausgestattet. Diese finden sich mittlerweile in der Türverkleidung, dem Armaturenbrett, in der Mittelkonsole aber auch im Fahrzeughimmel wieder. Von den Lichtleitstäben wird das Licht über semitransparente Flachbänder in den Innenraum des Automobils geleitet. Eine Inhomogenität im Lichtleitstab würde dabei das Streuverhalten des ausgekoppelten Lichtes beeinflussen, ein Betrachter würde das im Fahrzeuginnenraum während einer Fahrt im Dunkeln als Hellsteller oder aber als Dunkelstelle entlang des Leuchtbandes wahrnehmen und somit als störend empfinden.
 
► zur Pressemitteilung
► zur Pressemitteilung (Word/pdf)
 

  
   SPECTRO-3-FIO-ANA-LEDCON-HA

   SPECTRO-3-ANA Serie 
 


22.03.2019
 
  Sich für die richtige Seite entscheiden

95% des industriell gefertigten Flachglases wird mittlerweile nach dem Floatglasverfahren hergestellt. Bei diesem Verfahren wird flüssiges Glas kontinuierlich einem Bad aus flüssigem Zinn zugeführt. Dabei schwimmt die Glasschmelze, bedingt durch deren niedrigere Dichte, auf der blanken Zinnoberfläche und bildet auf einem länglichen Zinnbad einen gleichmäßig dicken und extrem glatten Film. Die der Zinnschmelze zugewandte Glasseite wird geringfügig mit Zinn verunreinigt und hat dadurch entsprechende Auswirkungen auf die anschließenden Bearbeitungsprozesse des Floatglases, wie z.B. Beschichtung der Glasoberfläche. Bei der Weiterverarbeitung von Floatglas ist es also wichtig, die vom Zinnbad kontaminierte Oberfläche von der sog. Feuerseite (Feuerpolitur, während der Floatglasherstellung wird die der Zinnschmelze abgewandte Glasseite erhitzt) zu unterscheiden..
 
► zur Pressemitteilung


  Kontrastsensor
  SPECTRO-1-FIO-UVC/UVC  
 


09.11.2018


  INLINE-Farbmessung von Lacken durch ein 15 mm dickes Schauglas

Bislang wurde die Farbkontrolle während der Produktion von Farblacken hauptsächlich im Labor vorgenommen. Dabei musste eine Lackprobe gezogen werden und diese wurde anschließend als dünne Lackschicht im trockenen Zustand in Hinblick auf die Farbe geprüft. Dieser Vorgang beansprucht natürlich eine gewisse Zeit, Zeit während der sich die Lackproduktion unter Umständen außerhalb der erlaubten Toleranzen bewegen könnte und somit zeitaufwendig sowie kostenintensiv nachbehandelt werden müsste. 

► zur Pressemitteilung
     Farbmesssensor
   SPECTRO-3-28-45°/0°-MSM-ANA-DL





AKTUELLES

Unser Vertriebspartner UNITECHNOLOGY stellt aus:


2nd Highly-functional
PAINT & COATINGS EXPO TOKYO

Makuhari Messe, Japan
4.-6. Dezember 2019
mehr...

++++++++++++++++++++++++++

Rückblick auf die SPS 2019
mehr...

++++++++++++++++++++++++++

Neue Pressemitteilung:
Auf die richtige Dosis kommt es an
mehr ...

++++++++++++++++++++++++++

Neue Videos:
Zählung transparenter Kunststoffdeckel mit SPECTRO-1-CONLAS und A-LAS-N-F16-...
Produktauthentifizierung mit LUMI-STAR-MOBILE-BL/OR-POL-IOS
Ledermarkierung mit LUMI-INLINE-SL-IR/IR
mehr ...

++++++++++++++++++++++++++

Neue Applikationen:
Application News N°639-641
Schweißnahtdetektion auf Edelstahlrohren (N°639)
Schweißnaht-Fehlererkennung auf Edelstahlrohren (N°640)
Inline-Kontrolle einer Schweißnaht auf Edelstahlrohren (N°641)
mehr...

++++++++++++++++++++++++++

Wichtige Hinweise zu
Software-Updates:
mehr...




FIND US ON ....

Facebook Youtube in Instagram Twitter

TOP