Sensor Instruments
Entwicklungs- und Vertriebs GmbH
Schlinding 11
D-94169 Thurmansbang
Telefon +49 8544 9719-0
Telefax +49 8544 9719-13
info@sensorinstruments.de

Produkt-Neuheiten


Sehen Sie hier eine Übersicht über unsere neuen Produkte:


» Archiv...

Sprache auswählen:


Farbkontrolle und Farbmessung

N° 234


Fluoreszenz-Farbsensor Typ SPECTRO-3-FIO-BL/OR-JR
Beim Fluoreszenz-Farbsensor SPECTRO-3-FIO-BL/OR-JR wird eine superhelle blaue LED als Lichtquelle verwendet. Der Sensor kommt in Verbindung mit Objekten (Marker) zum Einsatz, die in der Lage sind, blaues Licht in sichtbares Licht im oberen Wellenlängenbereich zu wandeln, allerdings benutzt der Sensor zur Auswertung nur sichtbares Licht oberhalb des gelben Wellenlängenbereiches. Normalerweise ist dabei der Fluoreszenzeffekt der Objekte relativ schwach ausgeprägt, was seitens des Sensors einer hohen Verstärkung begleitet mit einer scharfen optischen Filterung bedarf. Zudem bedingt die Bestromung der superhellen blauen LED einer zusätzlichen seitlich angebrachten Kühlung. Der Sensor wird in Verbindung mit einem Lichtleiter z.B. vom Typ R-S-A3.0-(3.0)-1200-67° und einer dazu passenden Aufsatzoptik Typ KL-9-A3.0 eingesetzt. In Verbindung mit einem Abstandshalter vom Typ A3.0-OFL, A3.0-OFL-SHIFT oder KL-3/4/5/8/9-OFL kann die Einheit auch als Handgerät verwendet werden.

Farbkontrolle und Farbmessung

N° 233


Fluoreszenz-Kontrastsensor Typ SPECTRO-1-FIO-GN/OR
Beim Fluoreszenz-Kontrastsensor SPECTRO-1-FIO-GN/OR wird eine superhelle grüne LED als Lichtquelle verwendet. Der Sensor kommt in Verbindung mit Objekten (Marker) zum Einsatz, die in der Lage sind, grünes Licht in sichtbares Licht im oberen Wellenlängenbereich zu wandeln, allerdings benutzt der Sensor zur Auswertung nur sichtbares Licht oberhalb des gelben Wellenlängenbereiches. Normalerweise ist dabei der Fluoreszenzeffekt der Objekte relativ schwach ausgeprägt, was seitens des Sensors einer hohen Verstärkung begleitet mit einer scharfen optischen Filterung bedarf. Zudem bedingt die Bestromung der superhellen grünen LED einer zusätzlichen seitlich angebrachten Kühlung. Der Sensor wird in Verbindung mit einem Lichtleiter z.B. vom Typ R-S-A3.0-(3.0)-1200-67° und einer dazu passenden Aufsatzoptik Typ KL-9-A3.0 eingesetzt. In Verbindung mit einem Abstandshalter vom Typ A3.0-OFL, A3.0-OFL-SHIFT oder KL-3/4/5/8/9-OFL kann die Einheit auch als Handgerät verwendet werden.

Farbkontrolle und Farbmessung

N° 232


Fluoreszenz-Farbsensor Typ SPECTRO-3-FIO-GN/OR-JR
Beim Fluoreszenz-Farbsensor SPECTRO-3-FIO-GN/OR-JR wird eine superhelle grüne LED als Lichtquelle verwendet. Der Sensor kommt in Verbindung mit Objekten (Marker) zum Einsatz, die in der Lage sind, grünes Licht in sichtbares Licht im oberen Wellenlängenbereich zu wandeln, allerdings benutzt der Sensor zur Auswertung nur sichtbares Licht oberhalb des gelben Wellenlängenbereiches. Normalerweise ist dabei der Fluoreszenzeffekt der Objekte relativ schwach ausgeprägt, was seitens des Sensors einer hohen Verstärkung begleitet mit einer scharfen optischen Filterung bedarf. Zudem bedingt die Bestromung der superhellen grünen LED einer zusätzlichen seitlich angebrachten Kühlung. Der Sensor wird in Verbindung mit einem Lichtleiter z.B. vom Typ R-S-A3.0-(3.0)-1200-67° und einer dazu passenden Aufsatzoptik Typ KL-9-A3.0 eingesetzt. In Verbindung mit einem Abstandshalter vom Typ A3.0-OFL, A3.0-OFL-SHIFT oder KL-3/4/5/8/9-OFL kann die Einheit auch als Handgerät verwendet werden.

Farbkontrolle und Farbmessung

N° 231


Fluoreszenz-Kontrastsensor Typ SPECTRO-1-FIO-BL/OR
Beim Fluoreszenz-Kontrastsensor SPECTRO-1-FIO-BL/OR wird eine superhelle blaue LED als Lichtquelle verwendet. Der Sensor kommt in Verbindung mit Objekten (Marker) zum Einsatz, die in der Lage sind, blaues Licht in sichtbares Licht im oberen Wellenlängenbereich zu wandeln, allerdings benutzt der Sensor zur Auswertung nur sichtbares Licht oberhalb des gelben Wellenlängenbereiches. Normalerweise ist dabei der Fluoreszenzeffekt der Objekte relativ schwach ausgeprägt, was seitens des Sensors einer hohen Verstärkung begleitet mit einer scharfen optischen Filterung bedarf. Zudem bedingt die Bestromung der superhellen blauen LED einer zusätzlichen seitlich angebrachten Kühlung. Der Sensor wird in Verbindung mit einem Lichtleiter z.B. vom Typ R-S-A3.0-(3.0)-1200-67° und einer dazu passenden Aufsatzoptik Typ KL-9-A3.0 eingesetzt. In Verbindung mit einem Abstandshalter vom Typ A3.0-OFL, A3.0-OFL-SHIFT oder KL-3/4/5/8/9-OFL kann die Einheit auch als Handgerät verwendet werden.

Farbkontrolle und Farbmessung

N° 230

Daten-
blatt:

Fluoreszenz-Farbsensor Typ SPECTRO-3-FIO-UV/VIS-JR
Beim Fluoreszenz-Farbsensor SPECTRO-3-FIO-UV/VIS-JR wird eine UV-LED als Lichtquelle verwendet. Der Sensor kommt in Verbindung mit Objekten zum Einsatz, die in der Lage sind, UV-Licht in sichtbares Licht zu wandeln, allerdings benutzt der Sensor zur Auswertung nur sichtbares Licht oberhalb einer Wellenlänge von 450nm. Normalerweise ist dabei der Fluoreszenzeffekt der Objekte (z.B. von Ölen) relativ schwach ausgeprägt, was seitens des Sensors einer hohen Verstärkung begleitet mit einer scharfen optischen Filterung bedarf. Zudem bedingt die Bestromung der superhellen UV-LED einer zusätzlichen seitlich angebrachten Kühlung. Der Sensor wird in Verbindung mit Quarzfaser z.B. vom Typ R-S-A3.0-(3.0)-1200-22°-UV und einer dazu passenden Aufsatzoptik Typ KL-9-A3.0 eingesetzt. Ein Handbetrieb wird mittels der Lichtleiterhalterungen A3.0-OFL, A3.0-OFL-SHIFT sowie KL-3/4/5/8/9-OFL ermöglicht.

Farbkontrolle und Farbmessung

N° 229

Daten-
blatt:

Fluoreszenz-Kontrastsensor Typ SPECTRO-1-FIO-UV/VIS
Beim Fluoreszenz-Kontrastsensor SPECTRO-1-FIO-UV/VIS wird eine UV-LED als Lichtquelle verwendet. Der Sensor kommt in Verbindung mit Objekten zum Einsatz, die in der Lage sind, UV-Licht in sichtbares Licht zu wandeln, allerdings benutzt der Sensor zur Auswertung nur sichtbares Licht oberhalb einer Wellenlänge von 450nm. Normalerweise ist dabei der Fluoreszenzeffekt der Objekte (z.B. von Ölen) relativ schwach ausgeprägt, was seitens des Sensors einer hohen Verstärkung begleitet mit einer scharfen optischen Filterung bedarf. Zudem bedingt die Bestromung der superhellen UV-LED einer zusätzlichen seitlich angebrachten Kühlung. Der Sensor wird in Verbindung mit Quarzfaser z.B. vom Typ R-S-A3.0-(3.0)-1200-22°-UV und einer dazu passenden Aufsatzoptik Typ KL-9-A3.0 eingesetzt. Ein Handbetrieb wird mittels der Lichtleiterhalterungen A3.0-OFL, A3.0-OFL-SHIFT sowie KL-3/4/5/8/9-OFL ermöglicht.

Abstandsmessung und Positionierung

N° 228

Daten-
blatt:

Laser-Abstandssensor Typ L-LAS-LT-80-SL
Der Laser-Abstandssensor L-LAS-LT-80-SL verfügt über einen Messbereich von ca. 80mm, wobei der Anfang des Messfensters bei 40mm Objektabstand liegt. Die maximale Scanfrequenz beträgt ca. 5 kHz und des Weiteren besitzt der Lasersensor einen extrem großen Dynamikbereich.

Produktkennzeichnung und Produktverfolgung

N° 227


Fluoreszenzdetektor Typ LUMI-MOBILE-FED-SL-IR/IR
Der kompakte Fluoreszenzsensor LUMI-MOBILE-FED-SL-IR/IR wertet ein zeitverzögertes IR-Signal von bis zu fünf dafür geeigneten Fluoreszenzmarker aus. Dabei wird die Zeitkonstante sowie die Intensität der jeweiligen Marker im System erfasst.

Produktkennzeichnung und Produktverfolgung

N° 226


Fluoreszenzdetektor Typ LUMI-MOBILE-CL-IR/IR
Der kompakte Fluoreszenzsensor LUMI-MOBILE-CL-IR/IR wertet ein zeitverzögertes IR-Signal eines dafür geeigneten Fluoreszenzmarkers aus. Dabei wird die Zeitkonstante sowie die Intensität des jeweiligen Markers im System erfasst.

Farbkontrolle und Farbmessung

N° 225

Daten-
blatt:

Fluoreszenz-Farbsensor Typ SPECTRO-3-30-BL/OR-CL
Beim Fluoreszenz-Farbsensor SPECTRO-3-30-BL/OR-CL werden blaue LEDs als Lichtquelle verwendet. Der Sensor kommt in Verbindung mit Objekten zum Einsatz, die in der Lage sind, blaues Licht in sichtbares Licht oberhalb des gelben Bereiches zu konvertieren. Normalerweise ist dabei der Fluoreszenzeffekt der Objekte relativ schwach ausgeprägt, was seitens des Sensors einer hohen Verstärkung begleitet mit einer scharfen optischen Filterung bedarf. Zudem bedingt die Bestromung der superhellen blauen LEDs einer zusätzlichen seitlich angebrachten Kühlung. Mittels eines optional verfügbaren Abstandshalters kann der Sensor auch als Handmessgerät zu Einsatz kommen.

Farbkontrolle und Farbmessung

N° 224

Daten-
blatt:

Fluoreszenz-Farbsensor Typ SPECTRO-3-30-GN/OR-CL
Beim Fluoreszenz-Farbsensor SPECTRO-3-30-GN/OR-CL werden grüne LEDs als Lichtquelle verwendet. Der Sensor kommt in Verbindung mit Objekten zum Einsatz, die in der Lage sind, grünes Licht in sichtbares Licht oberhalb des gelben Bereiches zu konvertieren. Normalerweise ist dabei der Fluoreszenzeffekt der Objekte relativ schwach ausgeprägt, was seitens des Sensors einer hohen Verstärkung begleitet mit einer scharfen optischen Filterung bedarf. Zudem bedingt die Bestromung der superhellen grünen LEDs einer zusätzlichen seitlich angebrachten Kühlung. Mittels eines optional verfügbaren Abstandshalters kann der Sensor auch als Handmessgerät zu Einsatz kommen.

Farbkontrolle und Farbmessung

N° 223


Fluoreszenz-Farbsensor Typ SPECTRO-3-FIO-UV/OR-JR
Beim Fluoreszenz-Farbsensor SPECTRO-3-FIO-UV/OR-JR wird eine UV-LED als Lichtquelle verwendet. Der Sensor kommt in Verbindung mit Objekten zum Einsatz, die in der Lage sind, UV-Licht in sichtbares Licht zu wandeln, allerdings benutzt der Sensor zur Auswertung nur sichtbares Licht oberhalb des gelben Wellenlängenbereiches. Normalerweise ist dabei der Fluoreszenzeffekt der Objekte (z.B. von Ölen) relativ schwach ausgeprägt, was seitens des Sensors einer hohen Verstärkung begleitet mit einer scharfen optischen Filterung bedarf. Zudem bedingt die Bestromung der superhellen UV-LED einer zusätzlichen seitlich angebrachte Kühlung. Der Sensor wird in Verbindung mit Quarzfaser z.B. vom Typ R-S-A3.0-(3.0)-1200-22°-UV und einer dazu passenden Aufsatzoptik Typ KL-9-A3.0 eingesetzt.

Farbkontrolle und Farbmessung

N° 222

Daten-
blatt:

Inline-Farbmesssystem mit integrierter Weißabgleich-Kalibriereinheit Typ SPECTRO-3-28-45°/0°-ICAL
Das Inline-Farbmesssystem SPECTRO-3-28-45°/0°-ICAL verfügt über eine integrierte Kalibiereinheit für den Weißabgleich. Dabei wird der eigentliche Farbsensor nach Aktivieren mittels eines +24V Eingangssignales, z.B. von einer SPS, um 90° gedreht und vor einer weißen Keramikkachel positioniert, um anschließend wieder in die Ausgangsposition zurückzufahren.

Farbkontrolle und Farbmessung

N° 221

Daten-
blatt:

Fluoreszenz-Kontrastsensor Typ SPECTRO-1-30-GN/OR
Beim Fluoreszenz-Kontrastsensor SPECTRO-1-30-GN/OR werden grüne LEDs als Lichtquelle verwendet. Der Sensor kommt in Verbindung mit Objekten zum Einsatz, die in der Lage sind, grünes Licht in rotes Licht zu wandeln. Normalerweise ist dabei der Fluoreszenzeffekt der Objekte relativ schwach ausgeprägt, was seitens des Sensors einer hohen Verstärkung begleitet mit einer scharfen optischen Filterung bedarf. Zudem bedingt die Bestromung der superhellen grünen LEDs einer zusätzlichen seitlich angebrachten Kühlung. Mittels optional verfügbaren Abstandshalters kann der Sensor auch als Handmessgerät zu Einsatz kommen.

Farbkontrolle und Farbmessung

N° 220


Fluoreszenz-Kontrastsensor Typ SPECTRO-1-FIO-UV/OR
Beim Fluoreszenz-Kontrastsensor SPECTRO-1-FIO-UV/OR wird eine superhelle UV-LED als Lichtquelle verwendet. Der Sensor kommt in Verbindung mit Objekten zum Einsatz, die in der Lage sind, UV-Licht in sichtbares Licht zu wandeln, allerdings benutzt der Sensor zur Auswertung nur sichtbares Licht oberhalb des gelben Wellenlängenbereiches. Normalerweise ist dabei der Fluoreszenzeffekt der Objekte (z.B. von Ölen) relativ schwach ausgeprägt, was seitens des Sensors einer hohen Verstärkung - begleitet mit einer scharfen optischen Filterung - bedarf. Zudem bedingt die Bestromung der superhellen UV-LED einer zusätzlichen seitlich angebrachten Kühlung. Der Sensor wird in Verbindung mit Quarzfaser z.B. vom Typ R-S-A3.0-(3.0)-1200-22°-UV und einer dazu passenden Aufsatzoptik Typ KL-9-A3.0 eingesetzt.

Oberflächenkontrolle und Zählaufgaben

N° 219

Daten-
blatt:

Metallband-Höhenüberwachung mittels FLB-MSHC-1020
Das Metallband-Höhenkontrollsystem FLB-MSHC-1020 wird u.a. in der Stanztechnik und dort in erster Linie in Verbindung mit Auf- sowie Abwicklern von Stanzstreifen eingesetzt. Der Detektionsbereich liegt bei ca. 950mm, die 24 internen Lichtschranken sind dabei in einem seitlichen Abstand von 40mm zueinander angeordnet (eine Ausnahme bilden hierbei die beiden Randstrahlen, deren Abstand zu den jeweiligen Nachbarn beträgt hierbei 55mm). Der maximale Abstand zwischen dem Sender- und dem Empfängerteil beträgt ca. 200mm. Das System stellt am Ausgang ein Spannungssignal (0V … +10V) sowie ein Stromsignal (4mA … 20mA) zur Verfügung. Beide Signale informieren dabei über die aktuelle Position des Metallstreifens.

Oberflächenkontrolle und Zählaufgaben

N° 218

Daten-
blatt:

Metallband-Höhenüberwachung mittels FLB-MSHC-600
Das Metallband-Höhenkontrollsystem FLB-MSHC-600 wird u.a. in der Stanztechnik und dort in erster Linie in Verbindung mit Auf- sowie Abwicklern von Stanzstreifen eingesetzt. Der Detektionsbereich liegt bei ca. 500mm, die 24 internen Lichtschranken sind dabei in einem seitlichen Abstand von 16mm zueinander angeordnet (eine Ausnahme bilden hierbei die beiden Randstrahlen, deren Abstand zu den jeweiligen Nachbarn beträgt hierbei 85mm). Der maximale Abstand zwischen dem Sender- und dem Empfängerteil beträgt ca. 200mm. Das System stellt am Ausgang ein Spannungssignal (0V … +10V) sowie ein Stromsignal (4mA … 20mA) zur Verfügung. Beide Signale informieren dabei über die aktuelle Position des Metallstreifens.

Lichtleiter und Zubehör

N° 217


Optikaufsatz Typ KL-8-R2.1-UV
Der Optikaufsatz KL-8-R2.1-UV kann in Verbindung mit den beiden Kontrastsensoren SPECTRO-1-FIO-UVC/UVC und SPECTRO-2-FIO-(UVC/UVC)/(UVC/UVC) in Verbindung mit einem Quarzfaser-Lichtleiter vom Typ R-S-R2.1-(6x1)-1200-22°-UV verwendet werden.

Lichtleiter und Zubehör

N° 216


Optikaufsatz Typ KL-D-50°-10-R2.1
Der Optikaufsatz KL-D-50°-10-R2.1 kann in Verbindung mit einem Durchlichtlichtleiter D-S-R2.1-(6x1)-1200-67° eingesetzt werden. Der empfohlene Abstand zum Objekt beträgt dabei 10mm und die Lichtfleckgröße des auf die Oberfläche projizierten Lichtspots ergibt sich zu ca. 4mm x 0.7mm.

Lichtleiter und Zubehör

N° 215

Daten-
blatt:

Adapterplatte Typ KL-D-45°/0°-22-d80/d110-A3.0 geeignet zur Montage an Schaugläsern zur Farbmessung von Objekten hinter der Glasplatte
Die KL-D-45°/0°-22-d80/d110-A3.0 eignet sich zur Montage an einem Schauglas zur Farbmessung von Objekten hinter der Glasplatte. Der Abstand zum Objekt beträgt dabei ca. 22mm und der detektierte Bereich des Objektes liegt in etwa bei 20mm im Durchmesser. Zwischen Sender- und Empfängerzweig ergibt sich ein Winkel von 45°. Dabei wird entweder der Sender- oder aber der Empfängerlichtleiter senkrecht auf die zu vermessende Oberfläche gerichtet (0°/45°-Methode bzw. 45°/0°-Methode). Der Flansch kann dabei sowohl in Verbindung mit dem SPECTRO-3-FIO-MSM-DIG-VIS als auch dem SPECTRO-3-FIO-MSM-ANA-VIS und einem Durchlicht-Lichtleiter D-S-A3.0-(3.0)-1200-67° verwendet werden.



AKTUELLES

Wir stellen aus:



25. Fakuma
17.-21. Oktober 2017
Friedrichshafen
mehr...



16. Fachkonferenz
Automobil Interieur
08.-09. November 2017
Regensburg
mehr...

++++++++++++++++

Neue Applikationen:

Application-News N° 627-629
  • Farbunterscheidung zwischen weißen und metallic-weißen Teilen
  • Unterscheidung einer einseitig kleberbeschichteten Vorderseite eines Filterpapiers von der nicht beschichteten Rückseite
  • Vorderseiten/Rückseiten-Unterscheidung von Papierbahnen
++++++++++++++++

Software-Updates erhältlich:
• SPECTRO3-MSM-DIG-Scope V1.2
• SPECTRO3-MSM-ANA-Scope V2.9
• SPECTRO3-MSM-ANA-Scope V3.0
• SPECTRO3-ANA-Scope V2.0
mehr...

++++++++++++++++

Wir begrüßen unseren neuen Vertriebspartner für Costa Rica, Panama, Nicaragua, Honduras, Guatemala, El Salvador und Belize:

mehr...

Und wir freuen uns, dass wir nun auch in Peru, Ecuador, Venezuela sowie in der Dominikanischen Republik vertreten sind durch unseren Vertriebspartner

mehr...

++++++++++++++++


Neue Produkte:
Product-News N° 231-234
  • SPECTRO-1-FIO-BL/OR
  • SPECTRO-3-FIO-GN/OR-JR
  • SPECTRO-1-FIO-GN/OR
  • SPECTRO-3-FIO-BL/OR-JR
++++++++++++++++



L-LAS-LT-SL Serie
Blitzschnell und zielgenau.
Abstandsmessung mit den kompakten Lasertriangulations- sensoren L-LAS-LT-SL.
mehr...

SPECTRO-3-MSM-DIG Serie
Messende SPECTRO-3 Farbsensoren mit fünf Digitalausgängen.
Dem SPECTRO3-MSM-DIG Farbsensor können bis zu 31 Farben angelernt werden,
welche direkt auf die Ausgänge ausgegeben werden und bis zu 64 Farben, die über Gruppenbildung ausgegeben werden.
Für jede angelernte Farbe können Toleranzen vergeben werden.
Mit diesen Typen wird eine L*a*b* , L*u*v* , L*u'v' , x,y,Y , X,Y,Z sowie eine L*C*h* Farbmessung ermöglicht.
mehr...

++++++++++++++++


Messen 2017:
Fakuma 2017, Friedrichshafen
sps ipc drives 2017, Nürnberg
mehr...

++++++++++++++++

Unser Partner für
Elektrische Steuerungstechnik
KÄSER STEUERUNGSTECHNIK
mehr...

++++++++++++++++

Neue Firmware erhältlich
(bitte bei Bedarf anfordern)
mehr...

++++++++++++++++

Neuer Produktbereich:
Individuelle Sensorsysteme

Kundenspezifische
Komplettlösungen
mehr...


SPECTRO-1 Serie
Kontrastsensoren.
Zwei neue Sensortypen mit Blaulicht bzw. Grünlicht sind erhältlich:
SPECTRO-1-30-BL/RD
SPECTRO-1-30-GN/RD

GLAST Serie
Glanz- und Struktursensoren.
mehr...

SPECTRO-2 Serie
2-Kanal-Sensorsysteme.
Mit der SPECTRO-2‎ Serie wurde
nun die Lücke zwischen den Kontrastsensoren (SPECTRO-1 Serie) und den Farbsensoren (SPECTRO-3 Serie) geschlossen.
mehr...

SPECTRO-3-MSM-ANA Serie
Sehen wie ein Luchs.
Inline-messende Farbsensoren mit D65 ähnlichem optischen Spektrum.
mehr...



FIND US ON ....

Facebook Youtube in Xing Twitter

TOP